Düren - Handy-Diebe geraten an die Falschen und rufen selbst die Polizei

Handy-Diebe geraten an die Falschen und rufen selbst die Polizei

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol Polizei Polizeiwagen Auto Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa
Wegen eines völlig missglückten Handydiebstahls rückte in der Nacht zum Samstag eine Polizeistreife in Düren an. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Düren. Verrechnet hatten sich jetzt zwei diebische junge Männer aus Düren. Mitten in der Nacht stahlen sie zwei Männern ein Handy. Am Ende waren sie es selbst, die die Polizei riefen.

Gegen 3.30 Uhr in der Nacht zum Freitag hatten die beiden 17 und 18 Jahre alten Männer aus Düren und Niederzier auf der Brückenstraße die beiden Passanten im Alter von 24 und 28 Jahren angesprochen. Sie erklärten, sich ein Taxi rufen zu wollen und baten deshalb um ein Telefon. Als der hilfsbereite 24-Jährige ihnen sein Gerät aushändigte, rannten die beiden Jüngeren damit weg.

„Dabei hatten sie die Rechnung ohne ihr Opfer gemacht“, heißt es im Polizeibericht, den die Dürener Polizei am Montag veröffentlichte. Der Bestohlene und sein Begleiter nahmen sofort die Verfolgung auf. Bei der Jagd ließen die Diebe das Telefon auch noch fallen, wobei es beschädigt wurde.

Die Verfolger müssen ziemlich furchteinflößend gewirkt haben. Aus Angst vor ihnen riefen die jungen Männer dann selbst die Polizei - „mit ihrem eigenen Handy“, wie die Polizei vermerkte. Die alarmierten Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert