Hambach - Hambacher Volkslauf: 280 Athleten trotzen der Hitze

Hambacher Volkslauf: 280 Athleten trotzen der Hitze

Von: Kr
Letzte Aktualisierung:
12894762.jpg
27. Hambacher Volks- und Straßenlauf mit Halbmarathon, Der Siegr des 10 km Laufes

Hambach. Die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit machten den 280 Läufern beim 27. Hambacher Volks- und Straßenlauf des DJK Löwe Hambach wohl am meisten zu schaffen. So waren Erfrischungen und die beiden Sprinkleranlagen besonders bei den Langstreckenläufern heiß begehrt, doch trotz der tropischen Temperaturen wurden sehr gute Leistungen erbracht.

Im Hauptlauf über 21,09 Kilometer, also einem Halbmarathon, lief der vereinslose Eugen Pfeifer als Sieger in 1:24,27 h über die Ziellinie im Stadion Sophienhöhe. Holger Heers (IAC Düren) konnte noch Paroli bieten, musste sich aber dem hohen Tempo des Siegers beugen. Er belegte mit 1:25:54 h den zweiten Rang. Als schnellste Frau im Feld lief Hendrike Hatzmann (ohne Verein) in 1:35:55 h ein ausgezeichnete Rennen. Sie verwies bei der weiblichen Konkurrenz Caroline Loben (ohne Verein/ 1:47:55 h) mit weitem Abstand auf Rang 2.

Trotz der großen Hitze schaffte Thomas Houben (DJK Herzogenrath) die zehn Kilometer in einer schnellen Zeit von 36:53 Minuten. Vom Start weg lief er der Konkurrenz davon und hatte im Ziel fast drei Minuten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Kenny Johnen (LG RWE Power/39:50 Min.). „Es ist nicht einfach, wenn man ganz alleine läuft, aber ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden, Die Strecke war gut, vor allen Dingen im Hinblick darauf, das wir viel durch den Wald gelaufen sind,“ sagte Houben, der momentan im Rur-Eifel-Volkslauf-Cup in der Gesamtwertung auf Rang 2 liegt und um den Gesamtsieg kämpft.

Schnellste Frau über die Zehn-Kilometer-Distanz wurde Katrin Heipertz (IAS Kelkheim) in 47:56 Minuten. Sie verwies Sonja Vernikov (ohne Verein/48:06) und Inge Bischof (Skikeller Kanlarda Schroiff/48:48), auf die Plätze.

Beim Volkslauf über 2 km siegte Cedric Gerhardt von den Hamich Runners in 7:52 Minuten, die Frauenkonkurrenz entschied mit Enya Gerhardt ebenfalls eine Läuferin der Hamich Runners in 8:50 Minuten für sich. Beim Lauf über fünf Kilometer erlief Stefan Winter (SC Komet Steckenborn) mit 19:04 Minuten einen klaren Sieg.

Im Walking über zehn Kilometer siegte Heinz van Kampen (LT Alsdorf-Ost) in 1:25:50 h, schnellste Frau wurde Kathrin Schurk, (ohne Verein) in 1:26:24 h, Das Nordic-Walking über zehn Kilometer entschied Ralph Finken in 1:08:56 h für sich. Beste weibliche Teilnehmerin war Claudia Elsner vom TV Huchem-Stammeln in 1:21:05 h.

Rund 50 Helfer sorgten auf der Strecke und hinter den Kulissen für einen reibungslosen Verlauf. „Sicherlich haben die hohen Temperaturen den einen oder anderen Aktiven vom Lauf abgehalten, aber wir sind unterm Strich sehr zufrieden mit der Resonanz“, freute sich Holger Großek, der Vorsitzende des Ausrichters DJK Löwe Hambach.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert