Düren - Hallenbad: Neuer Whirlpool nach Wasserschaden

Radarfallen Bltzen Freisteller

Hallenbad: Neuer Whirlpool nach Wasserschaden

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
wellness-bu
Probesitzen: Diese Schülerinnen durften gestern den neuen sechseckigen Whirlpool im neuen Wellnessbereich des Hallenbades Jesuitenhof schon testen. Foto: Schröder

Düren. Wozu ein Wasserschaden doch gut sein kann: Ausgerechnet im Hallenbad gab es im vergangenen Sommer ein Leck, das für die Stadtwerke Düren (SWD) zwar ein ungewollter, aber dennoch zum Handeln führender Anlass für eine Modernisierung war.

„Diese Einrichtung kann sich sehen lassen”, ist sich SWD-Prokurist Winfried Zach sicher: „Der Zuspruch für den neuen Wellnessbereich ist vorhanden. Das wird sich in den Besucherzahlen ablesen lassen.”

Nach sechs Monaten Umbauzeit ist der Wellnessbereich im Hallenbad Jesuitenhof ab Samstag wieder geöffnet. Rund 200.000 Euro haben die Stadtwerke investiert. Ein moderner Whirlpool mit Platz für sechs Personen, eine neue Dampfsauna für 15 Personen, hochwertig geflieste Wände und eine zusätzliche Tür, die den Wellnessbereich barrierefrei macht, runden die Sanierungsarbeiten ab.

Unmittelbar angrenzend wurde ein Fitnessraum eingerichtet. Und auch der Judoraum, der sich unterhalb des Whirlpools befindet, kann wieder genutzt werden. Wegen des Wasserschadens mussten die Stadtwerke den Betonboden und die Stahlarmierung erneuern. Da lag es nahe, den Wellnessbereich von Grund auf zu sanieren.

„Wir werden die Eintrittspreise trotz der Investitionen nicht erhöhen”, versichert SWD-Geschäftsführer Heinrich Klocke. „Unsere Gäste wollen nach dem Schwimmen auch Wellness nutzen”, unterstreicht Zach. Die Stadtwerke haben das 1974 gebaute Bad im Jahr 1980 aus dem Hoheitsvermögen der Stadt übernommen, es in ihr Sondervermögen übertragen und kontinuierlich modernisiert. Im vergangenen Jahr besuchten 180.000 Besucher das Bad; davon rund 60000 Schüler beim Schwimmunterricht.

Das Hallenbad ist als Familienbad montags von 6.30 bis 9.15, dienstags von 6.30 bis 9.15 Uhr und 14 bis 21.15 Uhr, mittwochs von 6.30 bis 11.15 Uhr, donnerstags von 6.30 bis 9.15 Uhr und 14 bis 21.15 Uhr und freitags von 6.30 bis 9.15 Uhr geöffnet. Samstags öffnet das Bad von 6.30 bis 18 Uhr, sonntags von 8 bis 18 Uhr.

Weitere Infos und Preisauskunft unter 02421/126222.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert