Hakenkreuz und Glasscherben auf dem Sportplatz

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Merken. Vor dem Fußball-Freundschaftsspiel der U19 von Alemannia Aachen und der U21 des griechischen Clubs PAOK Thessaloniki haben in der Nacht zum Sonntag Unbekannte den Merkener Sportplatz verwüstet.

Wie die zuständige Pressestelle der Polizei Aachen am Montag mitteilte, wurde in die Mitte des Fußballplatzes ein etwa 1,50 mal 1,50 Meter großes Hakenkreuz gegraben. Daneben fanden sich die Buchstaben K - A - L, die auf eine neonazistische Gruppierung hindeuten, die bereits seit längerem vom NRW-Verfassungschutz beobachtet wird.

Ob die „Kameradschaft Aachener Land” für die Tat verantwortlich ist, ist ebenso noch ungeklärt wie die Frage eines fremdenfeindlichen Hintergrunds. „Der Staatsschutz ermittelt in alle Richtungen”, erklärte ein Polizeisprecher am Montag.

Die Polizei ermittelt aber nicht nur aufgrund „Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen”, sondern auch wegen „Versuchter gefährlicher Körperverletzung”. Denn in beiden Strafräumen des Fußballplatzes fanden Mitglieder des SV Merken am Sonntagmorgen Unmengen an Glasscherben, die teilweise in den Boden getreten worden waren und spitz emporragten.

Dazu kommen die Straftatbestände „Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung”, betonte der Polizeisprecher. Die Ermittler setzen darauf, dass Zeugen zwischen Samstag, 25. Juli, 17 Uhr, und Sonntagvormittag, 9 Uhr, das Treiben auf dem Sportplatz beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Aachen unter 0241/957732401 entgegen.

Fußball wurde am Sonntagnachmittag dennoch gespielt. Fleißige Helfer hatten bis zum Anpfiff die Glasscherben aufgesammelt und die Eingrabungen beseitigt. Die Partie vor 400 Zuschauern endete 0:0.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert