„Gute Schule 2020“: Düren erhält 11,6 Millionen Euro

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Stadt Düren erhält von der NRW-Landesregierung 11,6 Millionen Euro für die Sanierung ihrer Schulen. Das Geld stammt aus dem Investitionsprogramm „Gute Schule 2020“, das zwei Milliarden Euro für ganz NRW umfasst.

Wie die Stadt das Geld einsetzen wird, ist noch unklar.

Schulamtsleiter Dirk Keimes sagte auf Anfrage, die Verwaltung würde nun Vorschläge machen und der Politik vorlegen. Die Stadt kann das Geld für die Reparatur und Sanierung der knapp 30 städtischen Schulen einsetzen oder auch Programme und Ausstattung für digitale Klassenzimmer bezahlen.

Die Städte und Gemeinden brauchen keinen Eigenanteil zu leisten. Das Geld wird bis 2020 jährlich ausgezahlt: Düren erhält also seine 11,6 Millionen Euro in vier Raten zu rund 2,9 Millionen Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert