Huchem-Stammeln - Großtagespflegestelle in Huchem-Stammeln: Der Bedarf ist da

Großtagespflegestelle in Huchem-Stammeln: Der Bedarf ist da

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
12195989.jpg
Der kleine Noah war der Star und Chef am Kuchenbuffet bei der Vorstellung der neuen Großtagespflegestätte in Huchem-Stammeln. Foto: fjs

Huchem-Stammeln. „Der Bedarf ist da. Dem Wandel müssen wir uns stellen.“ Helga Conzen, Leiterin des Katholischen Forums für Familien- und Erwachsenenbildung, ist sich mit Niederziers Bürgermeister Hermann Heuser und den Vertretern des Kreisjugendamtes einig.

„Da sind 70 bis 80 Prozent zu erwarten“, hieß es bei der Vorstellung der siebten Großtagespflegestätte des Katholischen Forums in der Hochheimstraße in Huchem-Stammeln. „Eilig und trotzdem kreativ“, so Bürgermeister Heuser, wurden die Räume des früheren Ein-Gruppen-Kindergartens für die Erfordernisse der Großtagespflege hergerichtet. Bis zu neun Kinder unter drei Jahren können hier von Nina Maaßen und Helena Kleer betreut werden.

So gab es bei der Vorstellung der Einrichtung viel Dank von allen Seiten für alle an der schnellen Realisierung Beteiligten. Die Kinder, die bisher in dem Ein-Gruppen-Kindergarten betreut wurden, sind in die Fünf-Gruppen-Kita an der Grabenstraße integriert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert