Große Nachfrage auf Markt der Kunsthandwerkerinnen

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
10802309.jpg
Die Gleichstellungsbeauftragten Eva Schüller (l.) und Steffi Leinesser umrahmen Hobby-Keramikerin Jutta Koch. Foto: Kevin Teichmann

Niederzier. Es war zwar erst die vierte Auflage des Kunsthandwerkerinnenmarktes der Gemeinde Niederzier, dennoch kann man schon jetzt regelrecht von einem Volksfest, ja geradezu einer Institution, sprechen. Kein Wunder, dass sich alle anderen Institutionen und Vereine der Gemeinde entsprechend beteiligen.

„Hier hält man gut zusammen, fast wie selbstverständlich. ‚Netzwerk‘ hat eine hohe Wichtigkeit in Niederzier – ein Anruf reicht und jemand hilft. Das ist in unserer Gemeinde aber allgemein so, nicht nur beim Markt“, strahlt Eva Schüller, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Niederzier, mit ihrem Lächeln genau das aus, was Niederzier auszumachen scheint: Offenheit und Hilfsbereitschaft.

Die Nachfrage beim Markt, auf dem Kunsthandwerkerinnen aus der ganzen Region ihre Kunstwerke präsentieren, ist immens, verrät ihre sympathische Gemeinde-Kollegin Steffi Leinesser: „90 Aussteller sind schon viele, der Platz ist damit voll. Wir hatten aber Anfragen von weiteren 80 Ausstellerinnen, denen wir aus Platzmangel absagen mussten. Im nächsten Jahr planen wir eine logistische Erweiterung um mindestens 20 bis 30 Stellplätze.

Beachtlich ist, dass die Qualität der Stände in jedem Jahr eine Steigerung erfahren hat.“ In den ersten Jahren habe man sich „am Jülicher Markt orientiert“, längst schon ist jedoch klar: „Wir haben dem Event mittlerweile unseren ganz eigenen Niederzierer Stempel aufgedrückt“, lächelt Schüller. „Viele helfende Hände repräsentieren diese tolle Gemeinde“, meint auch Leinesser.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert