Göckemeyer zieht zurück

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. Der Rat der Stadt Nideggen muss sich in seiner nächsten Sitzung wieder mit dem umstrittenen Grundstückverkauf im Nideggener Gewerbegebiet beschäftigen.

Der Grund: Im nicht-öffentlichen Teil der jüngsten Ratssitzung hatte Bürgermeisterin Marigt Göckemeyer bekanntgegeben, dass sie ihre Beanstandung des Grundstücksverkaufs zurückziehe.

Nutzungskonzept soll vorgelegt werden

Der Rat beschloss daraufhin unter anderem, den interessierten Gewerbetreibenden aus der Stadt Nideggen aufzufordern, bis zur nächsten Sitzung des Kommunalparlamentes ein Nutzungskonzept für die Gesamtfläche vorzulegen.

Außerdem sollen die Verkaufsmodalitäten konkretisiert werden. Nun wird der Rat am Dienstag, 14. Dezember, ebenfalls im nicht-öffentlichen Teil über Konzept und Modalitäten beraten und eine abschließende Entscheidung über den Verkauf treffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert