Stockheim/Düren - Gleich zwei Fahrzeugdiebstähle beschäftigen Dürener Polizei

Gleich zwei Fahrzeugdiebstähle beschäftigen Dürener Polizei

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
fahrzeugdiebstähle düren
Auch der Halter eines knallroten VW T3 Pritschenwagen mit dem Kennzeichen RT-LM 18 meldete am Montagmorgen den Diebstahl seines auf der Nikolaus-Otto-Straße abgestellten Fahrzeugs. Foto: Polizei

Stockheim/Düren. Binnen weniger Stunden sind am Morgen des Pfingstmontags gleich zwei Fahrzeugdiebstähle bei der Dürener Polizei gemeldet worden. Ein Auto wurde in Stockheim gestohlen, das andere in Düren.

Es handelt sich dabei sich zum Einen um einen umgebauten anthrazitfarben Nissan Patrol mit dem amtlichen Kennzeichen DN-OF 113. Das Auto ist vermutlich im Zeitraum zwischen Mitternacht und 9.00 Uhr am Montagmorgen im „Schäfersgraben” in Stockheim entwendet worden. Auffällig an dem gestohlenen Wagen ist außerdem, dass die hinteren Scheiben durch den Eigentümer durch Bleche ersetzt und die Rücksitzbank ausgebaut wurde.

Auch der Halter eines knallroten VW T3 Pritschenwagen mit dem Kennzeichen RT-LM 18 meldete am Montagmorgen den Diebstahl seines auf der Nikolaus-Otto-Straße abgestellten Fahrzeugs. Auffälligkeiten des als LKW zugelassen VW die ebenfalls rot lackierten Stoßstangen, die zusätzlich über schwarze Streifen verfügen. Sowohl vorne an der Windschutzscheibe, als auch auf dem hinteren Karosserieteil befindet sich zudem die Aufschrift „Lessimobil”.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Düren unter der Telefonnummer 02421-9492425 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert