„Gewaltsame Liebe“: Unaussprechliches in Liedern ausgedrückt

Letzte Aktualisierung:

Düren. Zu einem Liederabend mit Werken der Romantiker Franz Schubert, Johannes Brahms und Hugo Wolf unter der Überschrift „Gewaltsame Liebe“ lädt die Evangelische Gemeinde zu Düren in Zusammenarbeit mit dem Kölner Liedfestival „Im Zentrum Lied“ für Sonntag, 3. März, um 18 Uhr ins Haus der Evangelischen Gemeinde, Wilhelm-Wester-Weg 1, ein.

Solisten des Abends sind die jungen Musiker Hiltrud Kuhlmann (Sopran) und Katsuhisa Mori (Klavier), die ihre gemeinsame Leidenschaft für das Lied schon in ihrer Studienzeit zusammenführte.

Seither wurden sie bei Wettbewerben in jedem Jahr ausgezeichnet: 2009 beim Paula-Salomon-Lindberg-Wettbewerb „Das Lied“ in Berlin; 2010/11 waren sie Stipendiaten der Justus-Hermann-Wetzel-Stiftung der Universität der Künste Berlin; bei der International-Student-Liedduo-Competition in Enschede (Niederlande) im Jahr 2011 und jüngst in Nürnberg beim Internationalen Joseph Suder-Liedwettbewerb 2012.

Zum Programm des Konzertes: Missbrauchsopfer hat es zu allen Zeiten in unserer Gesellschaft gegeben. In unserer Zeit haben Opfer größere Chancen, gehört, beschützt und betreut zu werden als noch vor wenigen Jahrzehnten. Wie gingen Betroffene in früheren Zeiten mit ihrem Leid um?

Dieses Liedprogramm zeigt Versuche, in mehr oder weniger ausgeprägten Verklausulierungen auszusprechen, was nicht ausgesprochen werden durfte, in Vertonungen von Franz Schubert, Hugo Wolf und Johannes Brahms.

Eintrittskarten zum Preis von zwölf Euro sind an der Abendkasse im Haus der Evangelischen Gemeinde erhältlich. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Das gleiche Programm erklingt im Rahmen der „lit.cologne“ am Donnerstag, 14. März, in Köln.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert