Gestohlene Fahrzeuge und Cannabis in Garage

Letzte Aktualisierung:

Düren. Früher oder später erwischt es jeden - und manche Diebe erwischt es dann knüppeldick. Dafür hat ein Zeuge in der Nacht zum Donnerstag in Birkesdorf gesorgt, als er nach seltsamen Beobachtungen die Polizei rief. Die Ordnungshüter konnten gleich mehrere Straftaten aufklären und einem kriminellen Trio das Handwerk legen.

Der Zeuge wurde auf die Diebe aufmerksam, weil die zwei Männer gegen 23.30 Uhr ein Quad weggetragen haben, das ursprünglich an der Schloßbergstraße geparkt war. Der kräftezehrende Einsatz lohnte sich für die Diebe allerdings nicht, da der Zeuge direkt die Polizei rief.

Die Ordnungshüter statteten der Garage, in die der Zeuge die beiden ihm vage bekannten Männer hatte gehen sehen, einen Besuch ab. Dort trafen die Beamten trafen auf zwei junge Männer im Alter von 17 und 18 Jahren.

Die beiden waren gerade im Begriff, in das Quad eine Batterie einzubauen, die sie einem ebenfalls in der Garage gelagerten, kürzlich gestohlenen Mofa entnommen hatten.

Damit aber nicht genug. Auch ein Fahrrad, das der 17-Jährige gefunden haben wollte, fanden die Beamten. Zu rechtfertigen hatte der 17-Jährige auch den Besitz einer mitsamt Inhalt im August aus einem Pkw gestohlen Sporttasche.

Anscheinend gehen nicht nur Diebstahlsdelikte auf das Konto des Trios, zu dem auch der 19-jährige Bewohner des zur Garage gehörenden Hauses zählt.

Die Beamten entdeckten zwischen den gestohlenen Fahrzeugen auch ein aus Mörtelkübeln selbstgebautes Gewächshaus, in dem Hanfpflanzen gediehen.

Das Diebesgut konnte zum Teil noch in der Nacht seinen rechtmäßigen Eigentümern übergeben werden, die übrigen Gegenstände wurden von der Polizei sichergestellt.

Die drei Tatverdächtigen wurden zur Polizeiwache Düren gebracht. Hier wurde bei dem Ältesten noch eine kleine Menge Marihuana gefunden. Sein 18 Jahre alter Freund wird einem Richter zur Prüfung von Haftgründen vorgeführt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert