Niederzier/Merzenich - Gesamtschüler spenden für krebskranke Kinder

Gesamtschüler spenden für krebskranke Kinder

Letzte Aktualisierung:

Niederzier/Merzenich. Alex Beck war ein äußerst beliebter Schüler an der Gesamtschule Niederzier/Merzenich. Umso trauriger und fassungsloser waren nicht nur seine Freunde, sondern die gesamte Schulgemeinschaft, als er im vergangenen Jahr im Alter von nur 17 Jahren an einer Krebserkrankung verstarb.

Dass Schüler und Schule Alex nicht vergessen haben, lässt sich nun an einer vorbildlichen Spendenaktion der Schule sehen. Auf eine Idee der Schülervertretung hin ging ein Spendenaufruf an alle Schüler: Zur Unterstützung des „Förderkreises für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V.“ wurde in der Schule Geld gesammelt.

Der Förderkreis macht mit seiner Unterstützung das Leben auf der Kinderkrebsstation, auf der auch Alex Beck viele Monate seines Lebens verbringen musste, um ein Vielfaches erträglicher.

Das erfreuliche Ergebnis konnte nun in Anwesenheit des Schulleiters, Hermann-Josef Gerhards, und des Leiters der Abteilung II, Ulli Flohr, der Mutter von Alex, Nikola Beck, präsentiert werden.

Die Vertreter der Schülerschaft, Roxana Reissen und Julian Ketges, überreichten ihr einen Scheck über 900 Euro. „Damit wird der Förderkreis für die Eltern krebskranker Kinder bessere Möglichkeiten schaffen“, weiß Julian Ketges. Besseres Mobiliar unter anderem für eine Elternküche ist in Planung.

„Die Schüler wollten damit an ihren Mitschüler erinnern und gleichzeitig konkret helfen“, freut sich Ulli Flohr über die Initiative der Schülerschaft. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass der Abiturjahrgang 2013 den Rest seiner Abiturkasse und damit über 200 Euro spendete.

Nikola Beck bedankte sich mit bewegenden Worten für die Spende: „Alex wäre sicherlich sehr stolz und glücklich über diese Aktion gewesen!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert