Inden/Aldenhoven - Geringe Beute und hoher Sachschaden bei zwei Einbrüchen

Geringe Beute und hoher Sachschaden bei zwei Einbrüchen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Inden/Aldenhoven. Die Polizei musste in der Nacht zum Montag Verkaufsräume, Büro und Lager eines Discounters auf der Lucherberger Goltsteinstraße durchsuchen.

Um 3.15 Uhr waren Unbekannte in den Supermarkt eingedrungen, indem sie mehrere Türen aufgehebelten. Dabei lösten sie allerdings den Alarm aus.

Unter Einsatz eines Diensthundes wurde der Markt durch die Polizei überprüft. Allerdings hatten der oder die Einbrecher zu diesem Zeitpunkt bereits die Spinde der in dem Discounter Beschäftigten aufgebrochen und waren mit der Kaffeekasse geflohen. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Dagegen dürfte die Beute gerade mal zum Schnitzelessen gereicht haben.

Ebenfalls in der Nacht zum Montag drangen Unbekannte in Aldenhoven in die Katholische Grundschule in der Schwanenstraße ein. Sie hinterließen auch dort einen hohen Sachschaden an mehreren aufgehebelten Türen, der den Wert ihrer Beute deutlich übersteigt. Die Tat wurde erst am Morgen entdeckt.

Die Unbekannten hatten zwei Monitore, ein Laptop, eine Kaffeemaschine, eine Digitalkamera und etwas Bargeld mitgenommen.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert