Generalversammlung: Herausforderungen gemeistert

Letzte Aktualisierung:
12870141.jpg
Hubert Gilles (Mitte) schied nach 41 Jahren aus dem Aufsichtsrat aus, dem Dr. Roland Reddelien, Elmar Schorn (v.l.) weiter angehören. Guido Kohnen (2.v.r.) und Michael Weber bilden den Vorstand der Bank.

Heimbach. Auf der sehr gut besuchten Generalversammlung der Volksbank Heimbach konnte der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Roland Reddelien 173 Mitglieder sowie 19 Gäste begrüßen und stellte „eine besondere Verbundenheit zu unserer Bank“ fest.

„Markt und Politik stellten uns 2015 vor große Herausforderungen und eine ,Wetterbesserung‘ ist angesichts der zunehmenden Regulatorik und der weiterhin anhaltenden Niedrigzinsphase nicht in Sicht“, kommentierte Vorstandssprecher Guido Kohnen den Bericht des Vorstands über die wirtschaftliche Entwicklung der Bank.

„Die Bilanzsumme ist gegenüber dem Vorjahr um 3,4 Prozent oder 1,74 Millionen Euro auf gut 53 Millionen Euro gestiegen. Die Kundenkredite stiegen mit 1,4 Prozent oder 317.000 leicht und die Kundeneinlagen mit 4,2 Prozent beziehungsweise 1,8 Millionen Euro deutlich an“, führte er aus.

Mit dem moderat abgeschmolzenen Geschäftsergebnis in Höhe von 120000 Euro nach 132000 Euro im Vorjahr zeigten sich Vorstand und Aufsichtsrat der Bank zufrieden. „Wir haben die Herausforderungen trotz schwieriger Rahmenbedingungen ordentlich gemeistert“, zog Kohnen das Fazit und lobte die „sehr gute Teamleistung“ der Mitarbeiter und Verbundpartner.

Auf der Versammlung beschlossen die Mitglieder eine Dividende von 4,5 Prozent und entlasteten Aufsichtsrat und Vorstand einstimmig. Ebenso bestätigten sie Elmar Schorn aus Vlatten ein weiteres Mal im Amt des Aufsichtsrats.

Ein ganz besonderes Dankeschön richteten Vorstand und Aufsichtsrat an Hubert Gilles, der nach 41 ehrenamtlichen Dienstjahren im genossenschaftlichen Aufsichtsrat altersbedingt ausschied. „Eine Ära geht zu Ende“, stellte Reddelien fest. „Sie haben unsere Bank zu einem Teil Ihres Lebens gemacht und unsere Bank mitgestaltet.“

Als Nachfolger wurde der 36-jährige Elektrotechnikermeister Markus Kirfel aus Vlatten einstimmig in das Amt gewählt.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Fritz Dabrunz, Wolfgang Breuer, Hans Wawer, der Schwammenaueler Seglerclub am Rursee, Paul Cremer, Hubert Breuer, Horst Duske, Peter Krifft, Kornelius Salentin, Hartmut Wahl und die Stadt Heimbach, vertreten durch den Bürgermeister Peter Cremer, mit Urkunde und Präsent geehrt.

Marianne Henk und Gisela Rollersbroich wurde die Ehrung sogar für ihre 60-jährige Mitgliedschaft zu Teil.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert