Geldbotin beraubt: Täter erbeuten Tageseinnahmen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Tageseinnahmen ihres Arbeitsgebers verlor eine Geldbotin, die am Mittwochvormittag in der Dürener Innenstadt von zwei Jugendlichen überfallen wurde.

Gegen 11 Uhr war die Frau auf dem Weg zur Bank, um das Bargeld einzuzahlen. Auf dem Wirteltorplatz in Höhe der Bismarckstraße wurde sie von den beiden jungen Tätern angerempelt. Einer der Jugendlichen entriss ihr einen grauen Stoffbeutel, auf dem auf einer Seite ein Bundesadler zu sehen war. Darin befand sich laut Polizeibericht eine schwarze Ledergeldbörse mit den Tageseinnahmen in Form von Geldscheinen und Münzrollen.

Die jungen Männer flüchteten mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung Hans-Brückmann-Straße. Dort verschwanden sie aus dem Blickfeld des Opfers. Die Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos.

Die Täter sollen 17 bis 18 Jahre alte Ausländer sein. Der junge Mann, der die Tat ausführte, ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er trug zur Tatzeit ein weißes Hemd mit bläulichen Einfärbungen und eine blaue Jeans. Sein Komplize wird als etwa 1,80 Meter groß und dick beschrieben. Er trug ein grünes T-Shirt mit blau-weißen Mustern und eine blaue Jeans.

Tatzeugen und andere Personen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 02421/9496425 bei der Polizei zu melden. Insbesondere sucht die Polizei einen unbekannten Zeugen, der einen der fliehenden Täter kurzzeitig festhalten konnte und sich dabei leicht verletzte.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert