Geldautomat in Düren manipuliert

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein Wachmann hat in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Mann beim Manipulieren eines Geldautomaten beobachtet. Der Täter hatte laut Polizei über die Originalblende des Automaten der Commerzbank in der Hans-Brückmann-Straße eine manipulierte Blende angebracht, um EC-Kartendaten auszuspähen.

Als der Wachmann gegen 0.55 Uhr aufgrund eines eingegangenen Alarms vor der Bankfiliale vorfuhr, flüchtete der Mann zu Fuß über die Arnoldsweilerstraße und die Josef-Schregel-Straße in Richtung Düren-Nord. Dabei ließ er eine schwarze Sporttasche zurück.

Der Täter war etwa 20 bis Anfang 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat eine schlanke Statur, dunkle Haare und war dunkel bekleidet. Eine Fahndung war ohne Erfolg, der Geldautomat wurde bis auf weiteres außer Betrieb gesetzt.

Hinweise zum Täter nimmt die Dürener Polizei unter 02421/949-0 entgegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert