Düren - Gelbe Drogen-Säcke in den Hosentaschen

Gelbe Drogen-Säcke in den Hosentaschen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Einen besonderen Beitrag zur „Wertstoffentsorgung” leisteten Polizeibeamte am Dienstagabend bei der Festnahme eines mit Haftbefehl gesuchten Mannes in der Dürener Innenstadt.

Mit einem Haftbefehl suchten Polizisten den 37 Jahre alten Dürener am Abend in seiner Wohnung auf. „Zahlung von 1070 Euro oder 107 Tage Ersatzfreiheitsstrafe”, so lauteten die vom Gericht festgesetzten Alternativen für den Mann, der bereits früher wegen diverser Delikte mit dem Gesetz in Konflikt geraten war.

Da der Dürener das Geld zunächst nicht bezahlen konnte, wurde in Gewahrsam genommen. Angesicht der sowieso für ihn bevorstehenden Durchsuchung rollte der Festgenommene bereitwillig seine Hosentaschen aus.

Zum Vorschein kamen zahlreiche mit Drogen gefüllte Bubbles. Das Rauschgift hatte der Mann, unter Verwendung der Folie eines herkömmlichen gelben Sackes zur Wertstoffentsorgung, in viele Kleinportionen gewickelt.

Ob er damit auch Handel betreiben wollte, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Jedenfalls hat die Polizei die gelben Säckchen mit vermutlich Heroin sichergestellt, womit dem Begriff „Wertstoffentsorgung” nun eine weitere Bedeutung zukommt.

Erst am Mittwoch, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und inzwischen bezahltem Haftbefehl, wurde der Mann vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Strafverfahren gegen ihn dauert an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert