Gefördert: Eingliederung dank Fußball, Badminton und Ringen

Von: kel
Letzte Aktualisierung:
15167517.jpg
Gemeinsam mit den Jugendlichen des FC Golzheim feierten Vertreter der Vereine, aus Politik sowie Kreis- und Landessportbund die Übergabe der Förderzusage für die drei Stützpunktvereine. Foto: Keldenich

Golzheim. Insgesamt 10.000 Euro waren in den drei gut gefüllten Umschlägen, die die Vertreter dreier Vereine aus dem Kreis Düren erhalten haben. Es handelt sich um die Fördersummen, die ihnen im Rahmen des Bundesprogramms Stützpunktförderung „Integration durch Sport“ für das Jahr 2017 übergeben wurden.

Während der Ringerclub Merken und der 1. Badminton-Club Düren schon länger als Stützpunkte im Förderprogramm vertreten sind, wurde der Gastgeber der Übergabe, der Fußballclub Golzheim, jetzt erstmalig zertifiziert.

Die Förderdauer beträgt maximal fünf Jahre. Die Badmintonspieler haben den maximalen Zeitraum somit in diesem Jahr erreicht. An ihre Stelle wird, wie Landrat Wolfgang Spelthahn ankündigte, im nächsten Jahr ein neuer Verein rücken. Stammen soll dieser laut Spelthahn aus dem Nordkreis.

Wie der Landrat und Staatssekretär Thomas Rachel (CDU, MdB), würdigte auch die stellvertretende Vorsitzende des Landessportbundes (LSB) Michaela Engelmeier (SPD, MdB) die Arbeit der Vereine und besonders das Engagement vieler Ehrenamtlicher.

Sie trügen in besonderem Maße dazu bei, Flüchtlingskindern über die Mitgliedschaft in den Vereinen und das Mitmachen in deren Mannschaften die Eingliederung in unsere Gesellschaft erheblich zu erleichtern.

Neben den Ehrenamtlichen hat der LSB in ganz Nordrhein-Westfalen zusätzlich 52 eigens ausgebildete Fachkräfte auf diesem Gebiet fest eingestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert