Gefährliche Ablenkung

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Statt auf den Verkehr zu achten, hatte ein junger Radfahrer am Montag nur Augen für seinen Tacho. Er rammte das Heck eines parkenden Pkw, verletzte sich und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 17:30 Uhr fuhr der 17-Jährige mit drei Freunden auf Mountainbikes durch Untermaubach. Auf der Theo-Strepp-Straße in Richtung Winden kam es zum Unfall, weil sich der junge Mann von seinem Tacho ablenken ließ. Er hatte nicht mitbekommen, dass seine Vorderleute einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw ausweichen mussten. Er stieß gegen das Heck und kam zu Fall.

Ein Rettungswagen brachten den leicht Verletzten zu ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Da die Polizei es häufiger mit Verkehrsunfällen zu tun hat, die von Radfahrern verursacht werden. Die Ordnungshüter appellieren deshalb an alle Radfahrer, sich im eigenen Interesse aufmerksam auf den Verkehr zu konzentrieren. Zudem weist die Polizei darauf hin, dass auch Radfahrer nicht während der Fahrt mit dem Handy telefonieren dürfen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert