Arnoldsweiler - Gastgeber Viktoria und der GFC stehen im Finale

Gastgeber Viktoria und der GFC stehen im Finale

Von: luk
Letzte Aktualisierung:
soccerbu
Chancenlos: Schwarz-Weiß Düren ging im Halbfinale gegen die Viktoria aus Arnoldsweiler mit 1:7 unter. Foto: Weinberger

Arnoldsweiler. Holger Dohmen ballte die Fäuste, schrie seine Freude hinaus. Der Keeper des GFC Düren 09 hatte soeben den entscheidenden Schuss im Elfmeterschießen pariert: Gürzenich stand als erstes Team im Finale der Dürener Fußball-Stadtmeisterschaft.

Nach regulärer Spielzeit hatte es zwischen dem GFC und dem FC Düren-Niederau 1:1 gestanden. Kevin Töws hatte Gürenzich per Kopf mit 1:0 in Führung gebracht, Ferhat Celik glich später - ebenfalls per Kopf nach einer Flanke - für Niederau aus.

Die zahlreichen Zuschauer sahen am Sonntag auf der Sportanlage in Arnoldsweiler ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die beiden Landesligisten schenkten sich nichts. Am Ende waren es das nötige Quäntchen Glück und Holger Dohmen, die den GFC zum Sieger machten.

Das zweite Halbfinale war auf dem Papier ein sehr ungleiches. A-Ligist Schwarz-Weiß Düren musste sich mit Gastgeber Viktoria Arnoldsweiler aus der Mittelrheinliga messen. Doch SW Düren hatte sich im Spiel gegen Mariaweiler (10:1) am Freitagabend sehr stark präsentiert.

Gegen Arnoldsweiler war allerdings nichts zu holen. Schon nach drei Minuten brachte Muharrem Sekerci die Kleeblätter mit 1:0 in Führung. Noch in der ersten Hälfte sorgten Yunus Kocak und Chama Kaira für eine Vorentscheidung.

In Hälfte zwei ging das Toreschießen munter weiter, 7:1 hieß es am Ende: Arnold Lutete, Tobias Breuer und noch zweimal Kaira trafen für Viktoria. Thomas Schmidt markierte den Ehrentreffer für SW Düren.

Am Montag (19 Uhr) spielen Niederau und SW Düren um Platz 3. Am Dienstag (19 Uhr) steigt das Finale zwischen dem GFC Düren und Viktoria Arnoldsweiler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert