Düren-Gürzenich - Fußgängerin stürzt in Baugrube, Helfer hinterher

Radarfallen Bltzen Freisteller

Fußgängerin stürzt in Baugrube, Helfer hinterher

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren-Gürzenich. Eine 46-jährige Dürenerin ist auf dem Wirtschaftsweg zwischen Schillingsstraße und Tannenweg in eine Baugrube gestürzt.

Am Donnerstag gegen 21 Uhr ging die Dürenerin mit ihren Hunden in der Dunkelheit in Düren-Gürzenich auf dem Wirtschaftsweg entlang. Plötzlich und unerwartet fiel die 46-Jährige mitten auf dem Weg in einen circa 75 cm tiefen Graben, wodurch sie leicht verletzt wurde.

Die 46-jährige konnte alleine nicht den Graben verlassen und rief um Hilfe. Ein Anwohner hörte sie und holte Hilfe. Bei dem Versuch der Frau aus dem Graben zu helfen, stürzte auch der Helfer und verletzte sich leicht.

Ermittlungen ergaben, dass dort seitlich des Wirtschaftsweges und quer über den Weg ein Graben ausgehoben worden war, um dort Kabel zu verlegen. Nach Angaben der Verantwortlichen war die Baustelle am Abend ordnungsgemäß abgesichert worden. Warum die Absperrungen am Abend nicht mehr vorhanden waren und die 46-jährige bei Dunkelheit in den Graben fiel, muss noch ermittelt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert