Merken - Für Ringer Kai Stein ist der Titel eine utopische Angelegenheit

Für Ringer Kai Stein ist der Titel eine utopische Angelegenheit

Von: say
Letzte Aktualisierung:

Merken. Für Kai Stein vom Ringerclub CWS Düren-Merken steht ein wichtiges Wochenende vor der Tür. In Burghausen finden ab Samstag die Deutschen Meisterschaften im griechisch-römischen Stil statt.

„Zuerst einmal möchte ich einen Kampf gewinnen und dann vielleicht ins kleine Finale kommen. Deutscher Meister zu werden, das ist utopisch“, gibt sich Stein bescheiden. Auf der Meldeliste bis 77 Kilogramm stehen mit dem Merkener 13 Athleten. Doch darauf schaut der Ringer gar nicht so sehr: „Bis zur Waage am Freitagabend kann sich da noch einiges ändern.“

Mit dem Ex-Coach der Merkener, Tim Nettekoven, reist Stein mit dem Flieger am Freitagmorgen nach München und von dort aus weiter per Auto nach Burghausen. Vorher muss er noch zwei bis drei Kilogramm abschwitzen, um das Gewichtslimit zu unterschreiten. In den vergangenen Wochen hatte Stein mit einer Rippenverletzung zu kämpfen. Zudem zog er sich einen Cut am Auge zu. Von der Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft konnte ihn das aber nicht abhalten: „Die vergangenen Trainingswochen waren anstrengend. Jetzt gilt es nur noch ein wenig locker zu ringen und Gewicht zu machen. Wegen des Auges werde ich vielleicht mit einem Tapeverband am Kopf ringen.“

Die Favoriten auf den Titel sind seiner Meinung nach Pascal Eisele und Florian Neumaier, beides deutsche Eliteringer. Für sie ist Ringen der Hauptberuf.

Mit ein wenig Losglück hat Stein auf jeden Fall die Hoffnung , bei seiner zweiten Teilnahme seinen ersten Mattenerfolg bei nationalen Titelkämpfen zu erreichen. Gut möglich ist auch, dass er auf seinen Vereinskollegen Domenik Chelo treffen wird, der ebenfalls in Burghausen ringt. Dort wird er aber für seinen Heimatverein Dewangen offiziell starten. „Gegen ihn anzutreten, wäre ganz witzig. Ich habe Spaß an solchen Konstellationen“, ist Stein einem mannschaftsinternen Duell nicht abgeneigt.“

 

Die Homepage wurde aktualisiert