Führerschein adé: Mehr als 70 km/h zu schnell unterwegs

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Vettweiss. Bei Geschwindigkeitsmessungen auf der B 477 bei Sievernich haben Polizisten am Freitagnachmittag einen rücksichtslosen Raser aus dem Verkehr gezogen.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in diesem Bereich 70 km/h. Exakt um 15.26 Uhr durchflog ein 31 Jahre alter Autofahrer aus Nideggen die Lasermessstelle mit 149 km/h in Fahrtrichtung Nörvenich. Nach Abzug der Messtoleranz von 5 km/h verblieb ein vorwerfbarer Geschwindigkeitswert von 144 km/h.

Somit lag eine Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um 74 km/h vor. Der Fahrzeugführer hat mit einer Geldbuße in Höhe von 600 Euro, 4 Punkten in der Verkehrsünderdatei und einem Fahrverbot von 3 Monaten zu rechnen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert