Friteuse fängt Feuer

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. In einem Restaurant am Bonner Platz ist am Dienstagnachmittag eine Friteuse in Brand geraten.

Der Koch der Gaststätte hatte die Friteuse eingeschaltet und auf die niedrigste Stufe eingestellt. Anschließend hatte er die Küche verlassen und sich mit Kollegen im Gastraum aufgehalten. Gegen 18 Uhr bemerkte er eine Rauchentwicklung und stellte fest, dass die Friteuse Feuer gefangen hatte.

Mit einem Schaum-Feuerlöscher versuchte der Mann vergeblich, den Brand zu löschen. Erst durch der Einsatz eines Kohlenstoffdioxid-Löschers der Dürener Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Die Flammen verursachten einen geschätzten Sachschaden von 10.000 Euro. Personen wurden dabei nicht verletzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert