Cristian Fiel Freisteller Aufstiegshelden

Frauenleiche in Düren: Vermieter unter Mordverdacht

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Absperrung Tatort Blaulicht Unfall Absperrband Flatterband dpa
Der Vermieter des Hauses, in dem das Opfer lebte, ist festgenommen worden. Symbolfoto: dpa

Düren. Es war Mord - davon geht die Staatsanwaltschaft Aachen aus. Nachdem am frühen Donnerstagmorgen der Leichnam einer 57-Jährigen in einer Wohnung an der Dürener Antoniusstraße gefunden worden war, sitzt seit Freitagnachmittag ein 76 Jahre alter Mann aus Düren wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, die 57-Jährige in der Nacht zum Donnerstag mit einem schweren Gegenstand im Schlaf erschlagen zu haben. Nach der Tat habe er am frühen Donnerstagmorgen selbst die Polizei informiert und angegeben, das Opfer in der Wohnung vorgefunden zu haben.

Bei dem 76-Jährigen handelt es sich offenbar um den Vermieter eines Mehrfamilienhauses, in dem die 57-Jährige zur Miete wohnte. Sie starb offenbar durch Schläge mit einem Gegenstand auf den Kopf. „Die Spurenlage im Haus begründet den dringenden Tatverdacht gegen ihn“, sagte Staatsanwalt Dr. Jost Schützeberg auf Nachfrage unserer Zeitung.

Zum Motiv des vermeintlichen Täters und zur Tatwaffe wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht äußern. 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.