Frauenleiche in Düren: Bisheriger Tatverdächtiger freigelassen

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Düren. Im Fall der ermordeten Frau im Dürener Grüngürtel gibt es eine überraschende Wende. Der bisherige Tatverdächtige wurde am Donnerstag aus der Untersuchungshaft entlassen.

Der 76-jährige Besitzer des Hauses, in dem die 57-Jährige wohnte, stand aufgrund der Spurenlage unter dringendem Tatverdacht, die Frau während des Schlafs mit einem schweren Gegenstand erschlagen zu haben. Selbst hatte er sich nach Auskunft der Staatsanwaltschaft nicht zu den Vorwürfen geäußert.

„Die Ermittlungen gingen weiter, es gab neue Erkenntnisse“, sagte Staatsanwalt Jost Schützeberg auf Anfrage. Ins Visier der Ermittler gerieten am Donnerstag zwei Männer, die vorläufig festgenommen wurden. Weitere Angaben wollte Schützeberg nicht machen.

Die beiden neuen Tatverdächtigen sollen Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert