Frau rettet bettlägerigen Ehemann aus brennendem Haus

Von: smb/pol
Letzte Aktualisierung:
feuer merzenich
In Merzenich kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Hausbrand. Eine Frau konnte dabei sich und ihren Ehemann aus dem Haus retten. Foto: Feuerwehr
feuer merzenich
In Merzenich kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Hausbrand. Eine Frau konnte dabei sich und ihren Ehemann aus dem Haus retten. Foto: Feuerwehr
feuer merzenich
In Merzenich kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Hausbrand. Eine Frau konnte dabei sich und ihren Ehemann aus dem Haus retten. Foto: Feuerwehr
10745119.jpg
In Merzenich kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Hausbrand. Eine Frau konnte dabei sich und ihren Ehemann aus dem Haus retten. Foto: Feuerwehr

Düren. In letzter Sekunde hat eine Frau aus Merzenich sich und ihren bettlägerigen Ehemann mit höchster körperlicher Anstrengung aus einer brennenden Wohnung gerettet. Wie die Merzenicher Wehrleitung mitteilte, wurde um 1.47 Uhr ein Zimmerbrand in einem Haus an der Grünstraße gemeldet.

Schon 15 Minuten nach dem Eintreffen der Feuerwehr, hatten die Wehrleute den Brand unter Kontrolle. Die Wohnung ist aber aufgrund der Brand- und Rauchschäden unbewohnbar. Die beiden Bewohner des Hauses, eine 75-jährige Frau und ihr 83-jähriger, bettlägeriger Mann wurden vor Ort behandelt und dann in ein Krankenhaus gebracht, da sie Rauchgas eingeatmet haben.

Die Brandursache ist bislang unklar, eine Befragung der Senioren konnte bisher nicht durchgeführt werden. Die Polizei hat den Brandort für ihre Ermittlungen beschlagnahmt. Außerdem wurden die Fenster wieder verglast. Brandspezialisten waren am Montagvormittag vor Ort.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert