Franz Tiedtke mit Bürgerpreis 2014 ausgezeichnet

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
9126943.jpg
Franz Tiedtke (links, mit Ehefrau Helga) ist Träger des 15. Hürtgenwalder Bürgerpreises. Bürgermeister Axel Buch überreichte die Auszeichnung in der letzten Ratssitzung des Jahres. Foto: Stephan Johnen

Kleinhau. Er organisiert Ausstellungen, holt die Exponate oft selbst ab, hängt sie auf, gestaltet und verteilt Flyer und baut selbst Vitrinen und Ausstellungswände. Kurzum, mit den Worten von Bürgermeister Axel Buch: „Franz Tiedtke ist einfach unermüdlich für das Junkerhaus, für Simonskall und für die Kulturwelt von Hürtgenwald unterwegs.“

Auch aus diesen Gründen ist er der 15. Bürgerpreisträger der Gemeinde Hürtgenwald. In der letzte Sitzung des Jahres ehrte der Gemeinderat den 75-Jährigen. Bürgermeister Axel Buch überreichte Tiedtke die Ehrenbürger-Nadel der Gemeinde und die dazugehörige Urkunde. Er bedankte sich auch bei Tiedtkes Ehefrau Helga und der Familie des Preisträgers, die „sicherlich viele Stunden auf ihn verzichten mussten“.

Der Preisträger habe viele Ausstellungen bedeutender Künstler nach Simonskall geholt und dazu beigetragen, das Junkerhaus zu einer überregional beachteten Adresse zu machen. „Es ist ihm zu verdanken, dass das Thema Kalltal- Gemeinschaft heute in der Fachwelt eng verknüpft ist mit dem Junkerhaus und Simonskall“, sagte Buch. Tiedtke knüpfte enge Kontakt zur Heinrich-Heine-Universität und zum Dürener Leopold-Hoesch-Museum.

„Ich sehe mich selbst ein bisschen anders“, sagte ein bescheidener Franz Tiedtke nach der Laudatio und bedankte sich bei Bürgermeister und Gemeinderat für die Auszeichnung. „Ich schaue mit Dankbarkeit zurück“, fuhr Tiedtke fort. Er wünscht sich für die Zukunft, dass das Junkerhaus wieder in ruhigeres Fahrwasser gerät und auch ein Ort der Kultur und der Begegnung bleibt. Mit Unterstützung des Kreises Düren läuft derzeit beim Landschaftsverband Rheinland ein Kulturförderantrag zur Entwicklung eines Konzeptes für das Junkerhaus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert