Fotograf stellt „kreative Momente” im Töpfereimuseum aus

Von: dama
Letzte Aktualisierung:
töpfer31_bu
„kreative Momente”: Hobbyfotograf Norbert Becker unterstützt das Jubiläumsmotto des Töpfereimuseums von Dr. Kirsten Ulrike Maaß mit einer Fotodokumentation. Foto: dama

Langerwehe. Das Töpfereimuseum in Langerwehe feierte im vergangenen Jahr seine 50-jährige Wiedereröffnung. Zu diesem Anlass ließ man sich ein ganz besonderes Motto einfallen: Die vier Elemente. „Feuer, Wasser, Erde und Wind sind die die Elemente eines Töpfers.

Ohne diese könnte er nicht arbeiten”, erklärt die Leiterin des Museums, Dr. Kirsten Ulrike Maaß. „Mit Wasser und Erde mischt er den Ton an, an der Luft muss das Werk trocknen und im Feuer wird die Arbeit gebrannt.” Damit sich das Thema entfalten konnte, wurden Kindergärten und Schulen eingeladen sich künstlerisch daran zu beteiligen.

„Insgesamt haben acht Einrichtungen aus Langerwehe und Umgebung teilgenommen”, erzählt Maaß. Die Kinder haben zum Beispiel Windmühlen gebastelt und eine Matschschlacht veranstaltet. So sollten sie sich mit den Elementen auseinander setzen. Festgehalten wurden diese Momente von Hobbyfotograf Norbert Breuer, der eine umfangreiche Fotodokumentation erstellte. Diese stellt er jetzt unter dem Motto „kreative Momente” im Töpfereimuseum aus.

„Ich habe die Kinder dabei aufgenommen, als sie sich mit dem Prozess der vier Elemente beschäftigten. Dabei habe ich die verschiedenen Einrichtungen besucht und bin auch mitgefahren, wenn sie Bachwanderungen gemacht, oder die Töpferei besucht haben”, sagt Breuer.

Bei der Eröffnung konnten die rund 200 Gäste allerdings nicht nur die Bilder, sondern auch mehrere Aufführungen der beteiligten Kindereinrichtungen bewundern. Die Ausstellung geht bis zum 3. Mai. Infos im Internet unter: http://www.toepfereimuseum.de oder unter 02423/4446.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert