Football: Aachen-Düren Demons wollen Vorsprung ausbauen

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die American Footballer der Aachen-Düren Demons laden für Samstag, 21. Juni, zum Spitzenspiel der Landesliga ein. Gäste werden die vor der Saison hoch gehandelten Kerpen Bears sein – das Team also, das im Hinspiel den Dämonen die einzige Niederlage der Saison zugefügt hat.

„Kerpen hat die selbstgesteckten Erwartungen sicher noch nicht ganz erfüllt“, meint Demons-Präsident Christian Kramer. „Trotzdem ist es eine sehr gute und motivierte Truppe, die uns alles abverlangen wird.“ Das Hinspiel bei den Bears verloren die Dämonen knapp, jedoch gehen die Mannen um Trainer Stephen Miller als Tabellenführer und somit Favorit in das Match.

„Wir haben gegen Troisdorf unsere Heimstärke gezeigt und haben aus der Niederlage in Kerpen viel gelernt“, sagt Miller. „Mit einer konzentrierten Leistung und viel Einsatz werden wir auch diesmal um den Sieg kämpfen.“

Bei einem Sieg würden die Spieler aus der Euregio den Vorsprung auf die Verfolger deutlich ausbauen. „Dann können wir die Favoritenrolle um die Meisterschaft nicht mehr leugnen“, verrät Kramer mit einem Augenzwinkern. Aber auch bei einer Niederlage wären die Dämonen weiterhin an der Tabellenspitze vertreten.

„Es wird ein harter Kampf, aber wir freuen uns auf das Match sowie auf unsere Fans“, sagt Miller weiter.

Die Fans der Gäste

Erwartet werden wieder deutlich über 300 Fans aus Aachen und Düren zuzüglich der gern gesehenen Unterstützer der Bears, welche sich bereits zahlreich angesagt haben. Einlass ist am 21. Juni ab 14.30 Uhr an der Mariaweilerstraße 81 in Düren.

Kurz vor 15 Uhr beginnt das Heimspielspektakel

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert