Förderverein gegründet: Spenden für Fußballtrikots sammeln

Von: smb
Letzte Aktualisierung:
Die kommissarische Sekundarsch
Die kommissarische Sekundarschulleiterin Andrea Volk hat Verstärkung bekommen: Michael Nass, Vorsitzender, und seine Mitstreiter vom Förderverein wollen die Schulen in Kreuzau und Nideggen unterstützen

Kreuzau/Nideggen. „Wir wollen uns für Belange der neu gegründeten Schule einsetzen. Die Vereinsmitglieder wollen praktische Hilfe bei der Organisation und Umsetzung von Festen und anderen Aktionen leisten und damit die Arbeit der Lehrer und Erzieher unterstützen”, sagt Michael Nass.

Er ist der Vorsitzende des gerade gegründeten „Vereins der Freunde und Förderer der Sekundarschule Kreuzau/Nideggen”. Seinen ersten großen Einsatz wird der Förderverein beim Tag der offenen Tür an der Sekundarschule am 1. Dezember haben.

Sandra Schleicher und Michael Nass hatten die Gründung initiiert und haben schnell Mitstreiter gefunden. Jetzt muss der Verein nur noch ins Vereinsregister eingetragen werden.

„Zu unseren Aufgaben wird es gehören, Spenden und sonstige finanzielle Mittel zu akquirieren, um Dinge anzuschaffen, für die ansonsten keine finanziellen Mittel zur Verfügung stehen”, erklärt Nass. Ganz oben auf der Liste steht die Anschaffung von Fußballtrikots für die Schulmannschaft. „Sponsoren sind uns willkommen, da wir am Anfang unserer Arbeit stehen und somit finanziell erst noch ein stabiles Polster schaffen müssen”, sagt Nass.

Jetzt hofft der neue Verein auf eine Vielzahl von Mitgliedern (aktiv wie passiv), jeder ist willkommen. Mitgliedsanträge stehen auf der Website der Schule unter http://www.sekundarschule-kreuzau-nideggen.de zum Download zur Verfügung. Per E-Mail ist der Förderverein unter foerderverein@sekundarschule-kreuzau-nideggen.de erreichbar. Und das ist der siebenköpfige Vorstand: Vorsitzender Michael Nass, Stellvertreter Thomas Hertzfeldt, Kassiererin Silvia Blischke, Protokollführerin Ulrike Bralant und die Beisitzer Daniela Servatius, Klaus-Peter Göddertz und Judith Schnitzler.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert