Flucht missglückt: Polizei verfolgt Mann von Düren nach Kerpen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Feuerwehr Unfall Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Polizisten nahmen umgehend die Verfolgung durch Arnoldsweiher auf die Autobahn 4 in Richtung Köln auf. Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Düren. Ein Autofahrer hat sich in der Nacht zwischen Mittwoch und Donnerstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Seine Flucht startete bei einer Kontrolle in Düren, führte über die Autobahn und endete schließlich im Rhein-Erft-Kreis in Kerpen.

Laut Polizeibericht wollten die Beamten den Autofahrer im Bereich der Polizeiwache Düren kontrollieren, als dieser mit seinem Wagen mit polnischem Kennzeichen im Gewerbegebiet „Im Großen Tal“ unterwegs war. Anstatt anzuhalten gab der Fahrer jedoch Gas und fuhr davon. Die Polizisten nahmen umgehend die Verfolgung durch Arnoldsweiher auf die Autobahn 4 in Richtung Köln auf.

An der Anschlussstelle Elsdorf verließ der Mann die Autobahn, überfuhr ein Verkehrszeichen und setzte seine Flucht fort. Zwischenzeitlich waren auch Beamte des Rhein-Erft-Kreises hinzugerufen worden. Ihnen gelang es schließlich, den Fahrer gegen 3.05 Uhr auf der Hahnenstraße in Kerpen zu stoppen.

Es handelte sich um einen 30-jährigen Polen ohne Wohnsitz in Deutschland. Er ließ sich widerstandslos festnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,0 Promille. Zudem räumte er gegenüber den Beamten ein, Drogen konsumiert zu haben.

Er wurde zur Polizeiwache nach Düren gebracht, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens wurde der Mann entlassen. Hinweise auf weitere Straftaten ergaben sich jedoch nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert