Feuer auf dem Balkon: Ursache noch unklar

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Von einem Knall ist eine Familie im Stadtteil Gürzenich am Dienstag gegen Mitternacht aus dem Schlaf gerissen worden. Bei der Nachsuche stellte sie fest, dass die Glasscheibe des Wohnzimmerfensters durch ein Feuer auf dem Balkon geplatzt war.

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Düren rückte mit Unterstützung von Feuerwehrleuten der Löschgruppe Gürzenich zu dem Mehrfamilienhaus im Montessoriweg aus. Dort war aus bisher noch unbekannten Gründen ein Feuer auf dem Balkon einer Mietwohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen.

Beim Eintreffen der ebenfalls alarmierten Polizei am Brandort loderten die Flammen bereits bis zur Holzverkleidung des Balkons in der zweiten Etage. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Dennoch verbrannten die Möbel und weitere Gegenstände.

Durch die beschädigte Fensterscheibe war auch das dahinter befindliche Wohnzimmer durch starke Verrußung in Mitleidenschaft gezogen worden, so dass die betroffene dreiköpfige Familie nicht mehr in ihre Wohnung zurückkehren konnte und zunächst bei Nachbarn unterkommen musste. Die übrigen Bewohner des Sechsfamilienhauses konnten später wieder ihre Wohnräume betreten. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Brandermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert