Ferienspiele: Vier Tage auf zwei Rädern unterwegs

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
14391693.jpg
Startbereit: 21 junge Radfahrer und sieben Begleitpersonen warteten auf das Startzeichen in das große Abenteuer. Foto: Bruno Elberfeld

Kreuzau. Dieses Jahr war es den Verantwortlichen – an ihrer Spitze Lisa Palm aus Kreuzau, Harald Krug aus Vettweiß und Dominik Esser aus Heimbach – aufgefallen: Im vergangenen Jahr hatten sie ihr „Zehnjähriges“ einfach vergessen. So wurde mit einem Jahr Verspätung die diesjährige Tour als Jubiläumsausgabe gefeiert, die hinter der Kreuzauer Festhalle am Jugendraum gestartet war.

Vier Tage lang sind die 21 Jungen und Mädchen zwischen zehn und 15 Jahren mit den Rädern seit Montag unterwegs. Begleitet werden sie von sieben Erwachsenen, die sie rund um die Uhr betreuen. Dreimal werden die Radabenteurer in Jugendherbergen übernachten. Die erste Etappe endete in der Jugendherberge Monschau, die zweite führte sie zur belgischen Burg Reuland, bevor sie dann wieder den Heimweg über Monschau bis Kreuzau antreten.

Von Kooperation begeistert

Die Jugendeinrichtungen der Gemeinden Vettweiß, Kreuzau und Heimbach haben sich vor elf Jahren zusammengeschlossen, um Jungen und Mädchen in den Osterferien Gelegenheit zu geben, einen Teil ihrer Ferien mit Gleichaltrigen zu verbinden und neue Dinge im In- und Ausland zu entdecken. „Ich bin begeistert von der Kooperation der drei Gemeinden“, sagte der Bürgermeister von Vettweiß, Joachim Kunth, der in Kreuzau die Zweiradurlauber mit verabschiedete.

Bevor die Teilnehmer in die Pedalen treten durften, übten sie mit Lisa Palm Handzeichen und ihre Bedeutung. „Wir fahren mit Regeln, denn ohne sie geht es nicht“, verkündete sie vor der Schar der Radfahrer. Viele Eltern und Großeltern waren zur Verabschiedung ihrer Sprösslinge erschienen, wünschten ihnen eine gute Fahrt und eine gesunde Heimkehr. Ein Bus begleitet die Akteure.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert