Düren - Ferienspiele: Fahrradtour bei gutem, Kino bei schlechtem Wetter

Ferienspiele: Fahrradtour bei gutem, Kino bei schlechtem Wetter

Letzte Aktualisierung:
15213061.jpg
Fahrradtouren inklusive: Das Ferienprogramm des Papst-Johannes-Hauses ist nach drei Wochen vorbei. Foto: Martina Schütz-Berg

Düren. Über tolle Schulferien haben sich die 40 jungen Teilnehmer der Ferienspiele des Papst-Johannes-Hauses der Pfarre St. Lukas gefreut.

Für die Veranstalter erforderte das Ferienprogramm über drei Wochen viel logistische Arbeit: Die Angebote reichten von diversen Fahrradtouren über einen Besuch im Kinderland Heerlen, eine Fahrt nach Zons am Niederrhein, zur Kletterhalle nach Aachen, zur Sommerrodelbahn, zum Odysseum und zum Wasserlabyrinth, bis hin zum Baden im Badesee und im Schwimmbad Monte Mare in Kreuzau. Und natürlich: Am letzten Tag stand ein Besuch des Toverlandes in den benachbarten Niederlanden an.

Dazu gab es einen Besuch mit dem Fahrrad auf dem Eckeberg Hof in Birgel, wo die jungen Besucher Ziegen, Schafe und Kühe füttern durften, Traktor fuhren und auch auf den Ponys reiten durften – der Regen konnte den Teilnehmern nicht den Spaß verderben. „Bei schlechtem Wetter stellen wir das Programm einfach um und gehen ins Schwimmbad oder ins Kino“, erklärte die Leiterin der Ferienspiele, Martina Schütz-Berg. „Außerdem haben wir an einigen Tagen auch unsere selbst erfundenen, kreativen Gruppenspiele im Papst-Johannes-Haus gespielt. Dafür sind wir bekannt, wir möchten nämlich, dass die Kinder auch ein bisschen soziales Miteinander erleben und lernen und nicht nur von Event zu Event eilen.“

Den neun verantwortlichen, ehrenamtlichen Betreuern war es wichtig, auch auf einen günstigen Preis der Spiele zu achten. Dank der unterschiedlichen Sponsoren ist das gelungen. Das Angebot der Ferienspiele richtet sich dabei besonders an alleinerziehende und berufstätige Mütter und Väter sowie finanziell schlechter Gestellte. „Wir wollen jedem eine Möglichkeit geben, ihren Kindern aufregende und erlebnisreiche Ferien zu bieten“, sagt Martina Schütz-Berg. Für die Ferienspiele im kommenden Jahr gebe es bereits eine hohe Anfrage.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert