Ferienspiele des Bürgervereins: Klettern und ein Abend am Lagerfeuer

Letzte Aktualisierung:

Düren. Sie haben schon Tradition, die zweiwöchigen Ferienspiele des Bürgervereins Satellitenviertel im und um das Bürgerhaus-Ost. Organisiert wird das Ferienprogramm von der Arbeitsgruppe Kinder und Jugend des Bürgervereins um Marita Scheer und Daniela Fettelschoss und dem GWA-Büro der Evangelischen Gemeinde zu Düren.

Unterstützung gab es auch durch Schulsozialarbeiterin, Frauke Reller. Mitmachspiele, Kochen und eine Hüpfburg erleichterten den knapp 40 Kindern zwischen sechs und 14 Jahren am ersten Tag das Kennenlernen. Ausflüge ins Schwimmbad und in die Kinderstadt Ricolino sorgten dafür, dass die erste Woche schnell vorbei ging, bevor dann am Freitag Kinder und Eltern zum Abschlussgrillen ins Bürgerhaus eingeladen waren.

In der zweiten Woche ging es für 26 Kinder und ihre Betreuer zum dritten Mal nach Nettersheim in die Eifel. Besuche im Wildgehege Hellenthal und dem Kletterwald in Bad Neuenahr gehörten wie das Lagerfeuer mit Stockbrot am letzten Abend dazu.

Die Ferienspiele sind nur möglich dank öffentlicher Mittel und der Unterstützung durch die Bürgerstiftung und Peter Borsdorff. Der Bürgerverein bemüht sich, die Teilnehmerbeiträge gering zu halten, da viele Kinder und Jugendlichen aus Familien mit geringen Einkommen stammen. In diesem Jahr findet vom 17. bis 21. Oktober zum dritten Mal eine einwöchige Ferienfreizeit in den Herbstferien statt. Information unter Telefon 02421/75227 bei Marita Scheer, täglich ab 19 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert