Feld in Flammen: Feuerwehr verhindert Ausweitung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Düren. Ein Flächenbrand auf einem Acker hat am Donnerstagabend im Dürener Stadtteil Mariadorf einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer auf angrenzende Gebäude ausdehnte; die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Gegen 19 Uhr wurde die Einsatzkräfte über den Brand auf einem Ackerstück in der Verlängerung der Olefstraße informiert. Als die Feuerwehr mit mehreren Löschzügen anrückte, breitete sich das Feuer bereits rasch aus. Die Wehrleute verhinderten, dass das Feuer auf die anliegenden Gebäude übergriff. So blieb es beim Schaden an den angebauten Pflanzen.

Das zuständige Kriminalkommissariat ermittelt nun die Brandursache, eine Brandstiftung kann zur Zeit nicht ausgeschlossen werden. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden unter der Rufnummer 02421/949-6425 erbeten.

Die Polizei warnt aktuell vor den Gefahren von offenem Feuer oder weggeworfenen Zigaretten. Bei hochsommerlichen Temperaturen und zunehmender Trockenheit steigt die Brandgefahr.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert