FDP übt Kritik an Luftbilder-CD der Niederzierer SPD

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Die einen verteilen neben Kandidatenflyern und Informationsbroschüren mit dem Wahlprogramm Kugelschreiber, die anderen Kochbücher. Die Niederzierer SPD bringt in diesen Tagen vor der Kommunalwahl 3000 Bilder-CDs mit Hunderten Luftaufnahmen von allen Orten der Gemeinde unters Volk.

Und genau dieses Wahlgeschenk stößt auf heftige Kritik der FDP. Die sehr detaillierten Bilder seien ein krasser Eingriff in die Privatsphäre der Bürger, kritisiert die FDP-Ortsverbandsvorsitzende Anne Scherle. Sie spricht von einer Einladung für Einbrecher, die sich nun ein detailliertes Bild machen könnten, und befürchtet, dass Firmen die Bilder für gezielte Werbung für Teichzubehör, Markisen, Wintergärten und Ähnlichem nutzen werden. Dies sei keineswegs im Sinne der Bürger, moniert Scherle.

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ortwin Clever weist die Kritik auf DZ-Anfrage zurück. Die Reaktionen aus der Bevölkerung auf die von einer privaten Firma erstellten Luftaufnahmen seien bislang durchweg positiv gewesen und rechtlich seien die Bilder auch zulässig, betont Clever. Einen Grund, die Verteilung der CDs zu stoppen, sieht er nicht.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert