Familiensamstag: Lebhafte Mitte lockt mit Schnäppchen und Aktionen

Von: han
Letzte Aktualisierung:
familientag_bu
Immer wieder ein Hit: das Bobbycar-Rennen -Êeine Talentprobe für Nachwuchsfahrer. Foto: Schmitz

Düren. Ein paar Sonnenstrahlen, erwachende Lebensgeister, und schon hatte die Kreisstadt beim 3. Familiensamstag eine lebhafte Mitte. Der City-Express fuhr durch die Innenstadt, vorbei an Geschäften, die mit Angeboten speziell für Familien lockten, Rabatte gewährten und sich so das Motto des bundesweiten Aktionstages der Lokalen Bündnisse „Wir gewinnen mit Familien” auch anders interpretieren ließe.

Agile Grosseltern mit fidelen Enkeln, Eltern mit munteren Sprösslingen, wer den Familientag zum Einkaufstag gestaltete, konnte so manches Schnäppchen machen. Nicht alle, aber viele Geschäftsleute gewährten bis zu 20 Prozent Preisnachlass, an manchen Wochenmarktständen gab es Preissenkungen, reduzierte Preise an einigen Orten, die sich dem leiblichen Wohl verschrieben haben, vom Familienfrühstück bis zur Familienpizza, vom Schnitzelgericht bis zum Glas Tee oder gesunden Imbiss.

Zu den Gewinnern des Tages zählte das Jugendamt der Stadt, das sich frei von kommerziellen Interessen am Aktionsstand den Familien widmete. Fragen zu Familien-Angelegenheiten wurden beantwortet, das Gespräch gesucht, wie Berthold Becker vom Jugendamt berichtete. Das Amt präsentierte sich hautnah und nicht nur auf dem Papier.

Immerhin gab es in der Stadt auch einige Geschäfte, die sich, wie es Bürgermeister Paul Larue im Vorfeld angekündigt hatte, bei den Familien bedanken wollten. Traditionelle Angebote wie Schminken, Malen oder Spielecke waren ebenso vertreten, wie Neues.

„Wie leuchtet das?”, fragte ein Elektro-Geschäft und präsentierte eine kleine Demonstration für Kinder anhand von elektronischen Basteleien. Ein paar Meter weiter hatte ein Geschäft zwar Malen im Angebot, doch die Kids konnten die Auslagenfenster von außen gestalten.

Ein Playmobil-Wurfgleit-Wettbewerb zog an, Clownerien und Luftballonmodelage sorgten für Spaß-Akzente, ebenso ein Puppentheater. Eine Kinder-Fußballmeisterschaft wurde angeboten, eine Goldgräberstadt entstand, und sogar Pokern war möglich. Viel Applaus gab es für die „Motivation Dance Kids” für ihre überzeugende Tanzleistung.

Insgesamt hatte der Familiensamstag, der von Cityma, IG City und dem Jugendamt organisiert wurde, viele gute Ansätze, die aber auch im samstäglichen Stadtleben mitunter „übersehen” wurden. Wenn die Veranstaltung, wie angekündigt worden war, ein Dank der Geschäfte an die Familien sein sollte, so fiel dieser angesichts der durchaus noch ausbaufähigen Beteiligung doch ein bisschen verhalten aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert