Familienkonzerte führen Kinder an Klassik heran

Letzte Aktualisierung:
13519481.jpg
Dieter Powitz, Leiter von Düren Kultur, freut sich mit Anja Leu und Lisa Klingenburg von „Andantino“ über den Erfolg der Konzertreihe.

Düren. Die Musik-Kooperation zwischen „Andantino“ und Düren Kultur geht ins dritte Jahr und wird bis zum Sommer 2018 verlängert und intensiviert.

„Die Konzertreihe ist ein echtes Juwel“, sagt Dieter Powitz, Leiter von Düren Kultur, und zieht eine positive Bilanz der bisherigen Zusammenarbeit mit den Diplom-Musikpädagoginnen und Musikvermittlerinnen Anja Leu und Lisa Klingenburg, die das Andantino-Konzept fantasievoll und mit künstlerischer Qualität auf Schloss Burgau für Kinder von drei bis zehn Jahren umgesetzt haben.

An Klassik heranführen

Der Name „Andantino“ habe einen guten Klang in Düren, die Familienkonzerte seien immer gut besucht. Auch das Interesse an den Konzerten für Kindergärten und Grundschulen am Montag werde immer größer, weil hier ein wertvoller und höchst unterhaltsamer Beitrag zur Heranführung an klassische Musik geleistet werde, heißt es.

Im neuen Programm von „Andantino“ werde es wieder sechs Konzertblöcke geben, berichten Anja Leu und Lisa Klingenburg. Vier davon seien ganz neu. Das Konzert im März „Psst! Was klingt denn da?“ und das „Zeltabenteuer im Schlosspark“ im Juni werden noch einmal aufgelegt, weil sie besonders viel Anklang fanden.

Vier neue Konzertthemen

Die anderen vier Konzertthemen reichen von einer königlichen Bootsfahrt über „Landmusik in der Ferne“ bis hin zu „Brummen! Quietschen! Hupen“.

Wie bereits im Vorjahr gibt es für jedes besuchte Konzert einen Stempel, vier davon berechtigen zur Teilnahme an der Sonderaktion. In der vorigen Konzertreihe war das ein Forschungstag in der Musikschule, diesmal soll es eine eine musikalische Schnitzeljagd durch Schloss Burgau sein.

Auftakt des neuen Programms ist das Konzert „Weihnachten hier und da und überall? Oder doch kein Fest?!“ am Sonntag, 27. November, um 11 Uhr und um 15 Uhr als Familienkonzert, am Montag, 28. November, um 9.30 Uhr und um 11 Uhr als Sonderkonzerte für Kindergärten und Grundschulen, sowie am Montag, 19. Dezember, um 10 Uhr als Zusatzkonzert für Kindergärten und Grundschulen im Haus der Stadt.

Da das Weihnachtskonzert von der SWD-Kulturstiftung unterstützt wird, konnten Anja Leu und Lisa Klingenburg weitere Musiker dazu einladen, die aus verschiedenen Kulturen kommen und unterschiedlich feiern. Um Vielfalt und die Bereicherung durch andere Kulturen soll es bei dem Konzert auch gehen.

Der Eintritt für die Familienkonzerte am Sonntag beträgt fünf Euro für Kinder, zehn Euro für Erwachsene. Karten gibt es im Vorverkauf im „iPunkt“ am Markt in Düren sowie unter Telefon 02421/252525. Der Eintritt für die Sonderkonzerte für Kindergärten und Grundschulen beträgt fünf Euro für Kinder und Begleitpersonen.

Anmeldung (nur für die geschlossenen Veranstaltungen) und Informationen gibt es per E-Mail an: Andantino-musikvermittlung@t-online.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert