Fall Ivan Pusnik: Mord von 1989 aufgeklärt

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Nörvenich/Aachen. Fast 20 Jahre nach dem Verbrechen haben Polizei und Staatsanwaltschaft den Mord an Ivan Pusnik aufgeklärt.

Am 12. Dezember 1989 war der 61-jährige Werkzeugmacher erhängt und mit Messerstichen in Brust und Bauch in seiner Wohnung an der Hardtstraße in Nörvenich aufgefunden worden. Die Mordkommission, die sich damals im Nörvenicher Rathaus einquartierte, ging zahlreichen Hinweisen nach, unter anderem auf Kontakte des Mordopfers in die Kölner Halbwelt, wie die Berichterstatter es damals nannten.

In Köln wurde einen Tag nach dem Verbrechen auch das Auto Pusniks gefunden, mit dem der oder die Täter vermutlich geflüchtet sind. Dennoch kamen die Ermittler damals nicht weiter. Das Verbrechen blieb ungeklärt. Bis jetzt ein DNA-Abgleich den Ermittler den entscheidenden Hinweis gab. Die Einzelheiten zu ihrem Aufklärungserfolg werden Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag bekannt geben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert