Fairplay und Integration: Auszeichnung für den CSV

Letzte Aktualisierung:
13895029.jpg
Integration durch Tore: Jo Ecker zeichnete den Christlichen Sportverein Düren mit dem jährlichen Preis der Initiative „Fußballvereine gegen Rechts“ aus und übergab eine Bande. Foto: Fußballvereine gegen Rechts

Düren. Die Auszeichnung „Integration durch Tore“ der Dürener Initiative „Fußballvereine gegen Rechts“ geht an den Christlichen Sportverein Düren (CSV). Beim Junioren-Turnier des CSV in der Sporthalle Burgau am vergangenen Wochenende verlieh die Initiative zum 6. Mal ihre jährliche Auszeichnung „Integration durch Tore“.

Den Preis erhalten Fußballvereine, Funktionäre, Mannschaften oder Spieler, die sich besonders für Integration und gegen Rassismus, Extremismus und Gewalt eingesetzt haben. Der Christliche Sportverein Düren erhielt die Auszeichnung für seinen öffentlichen Einsatz für Fairplay und der Integration von Kindern und Jugendlichen verschiedener Herkunft in ihren Jugendmannschaften. Auch unterstützte der CSV die Aktion „Fußballvereine gegen Rechts“ bereits mehrfach bei Turnieren und Vereinsfesten. Jo Ecker überreichte Pokal und Urkunde an die Verantwortlichen des Vereines.

Als Geschenk hatte er eine Bande (2,50 x 1 m) für den Sportplatz des CSV in Hoven im Gepäck. Bisher wurden mit dem Preis „Integration durch Tore“ ausgezeichnet: Arnold Lutete (2011), VfVuJ Winden (2012), U9 Sportfreunde Düren (2013), Dürener Spielverein (2014) und Viktoria Birkesdorf (2015). Auch für 2017 wird dieser Preis wieder verliehen. Vorschläge nimmt die Dürener Initiative jederzeit entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert