Fahrzeugbrand: Fahrer erleidet schwere Verbrennungen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Fahrzeugbrand
Schwere Verletzungen hat sich am Montagnachmittag ein 22-Jähriger zugezogen, dessen Auto aus ungeklärter Ursache in Brand geraten war. Foto: Polizei

Düren. Schwere Verletzungen hat sich am Montagnachmittag ein 22-Jähriger zugezogen, dessen Auto aus ungeklärter Ursache in Brand geraten war.

Zusammen mit einem Beifahrer war der junge Dürener gegen 14.45 Uhr mit Kleinwagen von Düren in Richtung Niederzier unterwegs. Der Wagen fing während der Fahrt auf der Bundesstraße 56 an zu qualmen.

Der 22-jährige Fahrer war dann hinter der Autobahnanschlussstelle auf die Straße Talbenden gefahren und hatte das Fahrzeug abgestellt.

Während der Beifahrer das brennende Auto unverletzt verlassen konnte, kam der Fahrer beim Aussteigen mit den Flammen in Berührung. Dabei erlitt er Verbrennungen. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Das Auto brannte vollständig aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert