Fahrradfahrerin stürzt und landet im Gegenverkehr

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Eine 46 Jahre alte Fahrradfahrerin ist am Montagmittag gestürzt und hat sich dabei verletzt. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte gerade noch rechtzeitig bremsen.

Die Frau war gegen 13.05 Uhr auf der Breitestraße mit ihrem Damenrad unterwegs. Als sie an einem Auto, das am Fahrbahnrand abgestellt war, vorbei wollte, prallte sie gegen die Fahrertür, die der 58 Jahre alter Mann kurz zuvor geöffnet hatte.

Die Frau aus Niederzier flog kopfüber durch die Luft und schlug schließlich mit dem ungeschützten Kopf auf der Fahrbahn auf. Ein im Gegenverkehr herannahender Autofahrer konnte noch rechtzeitig bremsen, um die gestürzte Radfahrerin nicht zu überrollen.

Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der 58-jährige Unfallverursacher aus Monschau gab an der Unfallstelle an, dass er nicht auf die Fahrradfahrerin geachtet habe.

Die Polizei weist darauf hin, dass ein Fahrradhelm die schwerwiegenden Kopfverletzungen hätte verhindern oder wenigstens abmildern können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert