Fahrradfahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Alkohol Genuss Konsum Bar Disco Trinken Whiskey mit Eis Symbol Symbolbild: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert
Ein 32-jähriger Fahrradfahrer hatte nicht nur zu viel Alkohol getrunken um Fahrrad zu fahren, sondern hatte auch noch Drogen genommen. Symbolbild: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

Düren. Ein 32-Jähriger hatte in der Nacht zum Sonntag nicht nur zu viel Alkohol getrunken um Fahrrad zu fahren, er hatte auch Drogen genommen. Eine Zeugin hatte seine unsichere Fahrweise beobachtet und die Polizei informiert.

Der Zweiradfahrer befuhr am frühen Sonntagmorgen die Veldener Straße und kam den dort geparkten Autos gefährlich nahe. Gegen 5.35 Uhr traf die Polizei den 32-Jährigen an. Er war nicht nur alkoholisiert, sondern auch aggressiv. Sein Fahrrad warf er zu Boden und schrie die Beamten an.

Ein Atemalkoholtest „ergab einen Wert, der nach der geltenden Rechtsprechung auch für Fahrradfahrer die absolute Fahruntüchtigkeit darstellt“, so die Polizei. Auf der Polizeiwache wurde ihm anschließend eine Blutprobe entnommen. Der 32-Jährige gab zu, dass er auch Amphetamine genommen habe. Das erkläre laut Polizei sein aggressives Verhalten.

Die Beamten fertigten eine Strafanzeige gegen ihn an. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss wurde gegen den Mann eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert