Fahranfängerin unterschätzt Kurve: Drei Verletzte

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Hürtgenwald. Drei verletzte Autofahrer sowie drei erheblich beschädigte Autos: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B 399, den am Dienstagnachmittag eine Fahrerin wegen nicht angepasster Geschwindigkeit verursacht hat.

Gegen 15.35 Uhr war eine 18 Jahre alte Autofahrerin auf der kurvenreichen, abschüssigen B 399 zwischen Großhau und Kleinhau beim Durchfahren einer Rechtskurve auf der vom Regen nassen Straße ins Rutschen gekommen.

Unkontrolliert driftete der Wagen in den Gegenverkehr. Dort prallte er mit zwei entgegen kommenden Autos eines 40-Jährigen sowie einer 54-Jährigen, beide aus Hürtgenwald, zusammen.

An allen Fahrzeugen wurde nach dem Zusammenstoß ein wirtschaftlicher Totalschaden vermutet; sie mussten allesamt abgeschleppt werden.

Die geschätzte Schadenshöhe liegt sicher deutlich über 10.000 Euro.

Die Insassen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wollten alle drei später selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert