Düren - Fachmesse „Dürener Bau- & Wohnträume” im Haus der Stadt

Fachmesse „Dürener Bau- & Wohnträume” im Haus der Stadt

Von: sps
Letzte Aktualisierung:
bau- und wohnträume bu
Zum zehnten Male findet am Wochenende die Fachmesse „Bau- & Wohnträume” statt. Organisatorin Claudia von Zütphen, die Aussteller sowie Bürgermeister Larue als Schirmherr rechnen mit einer großen Besucherzahl im Haus der Stadt. Foto: Schröder

Düren. Ein Rundum-Paket für alle, die bauen, sanieren oder renovieren wollen, bietet die Fachmesse „Dürener Bau- & Wohnträume”, die am Samstag, 7., und Sonntag, 8. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr zum zehnten Mal im und am Haus der Stadt stattfindet.

Zum Start der Bausaison werden rund 30 Aussteller, überwiegend aus der Region, Tipps und Produkte rund um Haus und Garten anbieten.

Im Mittelpunkt des Angebots, das vom Nachweis bebaubarer Grundstücke über die Finanzierung des Bauvorhabens bis zum Fertighaus reicht, stehen Energiesparfragen. Hierzu kündigt Organisatorin Claudia von Zütphen zahlreiche Neuigkeiten an.

Ebenso werden Produktneuheiten für Boden, Wände und Garten sowie Holz als gesunder Baustoff vorgestellt. Breiter Raum wird dem gesunden und natürlichen Wohnen gewidmet. Hinweise zur optimalen Badgestaltung und zu neuester Sicherheitstechnik sowie zur Sanierung von Keller- und Mauerfeuchtigkeitsschäden runden das Angebot ab.

Dabei ist auch die Stadt Düren, die mit Baulückenkataster sowie Miet- und Baulandspiegel vertreten sein wird. Für Ralf Adam, Bauberater in Diensten der Stadt Düren, sind die „Bau- & Wohnträume” seit Jahren „eine Fachmesse, zu der die Besucher sehr zielgerichtet kommen”. Eine Erfahrung, die von Vertretern der Aussteller geteilt wird.

Sie sehen trotz Krise optimistisch in die Zukunft, denn trotz der Krise sei die Immobilie immer noch eine der sichersten Geldanlagen. Positiv für alle, die bauen, sanieren oder renovieren wollen: Die Zinsen für Baukredite sind günstig wie selten zuvor.

Vorstellen wird sich bei der Fachmesse auch die Initiative „Leben im Prympark”. Sie präsentiert ihre Vorstellung vom generationenübergreifenden ökologischen und sozialen Wohnen nahe der Innenstadt.

An beiden Tagen finden zahlreiche Fachvorträge statt, deren Themenspektrum von effizienter Energieeinsparung bis zur Einbruchs- und Diebstahlssicherung reicht. Der Eintritt zur Messe ist frei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert