Exklusives Fan-Konzert: „De Räuber“ in neuer Besetzung

Von: Jörg Abels
Letzte Aktualisierung:
14739414.jpg
20 Leser können die „Räuber“ beim exklusiven Fan-Konzert am 13. Juni in der Birkesdorfer Festhalle erleben.

Birkesdorf. „Räuber“-Fans aufgepasst: Die Kölner Kult-Gruppe lässt in Birkesdorf das „Trömmelche“ erklingen und gibt am Dienstag, 13. Juni, ein exklusives Fan-Konzert in der Festhalle, für das es keine Karten zu kaufen gibt. Zwei Tage nach dem sicherlich emotionalen Abschied von Gründer, Songschreiber und Frontmann Karl-Heinz „Charly“ Brand im Kölner Tanzbrunnen ist das Fankonzert in Birkesdorf der erste Auftritt der neuen „Räuber“.

Mit dabei sind dann Sänger Torben Klein, Mitbegründer Kurt Feller, Wolfgang „Wolli“ Bachem, Jürgen Gebhart (Geppie) und der „Schrader“, Andreas Dorn.

Gleichzeitig präsentiert die Band an diesem Abend ihre am 9. Juni erscheinende neue CD „Welthits op Kölsch“, die Ergebnis der gleichnamigen Kneipen-Tour der „Räuber“ ist und in die sie in den vergangenen drei Jahren viel Leidenschaft investiert hat.

„Wir werden zwei exklusive Fan-Konzerte geben und haben uns ganz bewusst für Birkesdorf und Elsdorf entschieden“, betont „Räuber“-Manager Michael Brand. „Außerhalb von Köln haben wir sicherlich mit die meisten Fans im Kreis Düren und im Rhein-Erft-Kreis, bei denen wir uns mit diesen beiden Abenden ganz besonders bedanken wollen.“ Und Sie, liebe Leser können dabei sein. Unsere Zeitung hat 10 x 2 Karten für diesen exklusiven „Räuber“-Abend ergattern können (siehe Info).

Der Abend in Birkesdorf beginnt am 13. Juni um 18.30 Uhr (Einlass: 18 Uhr) mit einem Auftritt der 2015 gegründeten kölschen Nachwuchsband „RhingBloot“, die vom Literarischen Komitee des Festkomitees Kölner Karneval besonders gefördert wird. Nach ersten Kontakten im vergangenen Jahr haben die „Räuber“ jetzt die Patenschaft über „RingBloot“ übernommen. „Die Gruppe spielt einen freundlichen Kölschrock, der geradeaus ins Ohr geht“, schwärmt „Räuber“-Sänger Torben Klein.

Und anschließend gibt es zwei Stunden „Räuber“ pur. Im ersten Konzertteil stehen die Songs des neuen Albums „Welthits op Kölsch“ im Mittelpunkt. Für das Album haben sich die „Räuber“ 13 Rosinen aus dem riesigen Gesamtwerk der internationalen Rockmusik herausgepickt, eingekölscht und um neue Facetten bereichert. Paradebeispiel ist die neue Köln-Hymne „Dat es Heimat“, die Adaption von Rod Stewarts „I am sailing“.

Und der zweite Teil des Programm ist dann zum einen den großen „Räuber“-Hits der vergangenen 25 Jahre gewidmet, aber auch einigen ganz neuen Songs, wie Michael Brand verrät, die erstmals präsentiert werden und damit dem exklusiven Fan-Konzert das i-Tüpfelchen aufsetzen.

Apropos: Wer bei der Verlosung der Karten kein Glück hat, trotzdem aber die fünf Musiker einmal treffen will, kann die Autogrammstunde der „Räuber“ am Mittwoch, 14. Juni, ab 17 Uhr im Saturn Markt im Dürener Stadtcenter nutzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert