Ex-NPDler René Rothhanns ist nun BfD-Schriftführer

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Seit Stadtratsmitglied René Rothhanns im Dezember 2011 der NPD den Rücken gekehrt hatte, war eine Nähe des seitdem Parteilosen zum Verein „Bürger für Düren“ unübersehbar. Die BfD-Vorsitzende Heidi Meier-Grass betont heute noch, dass sie es war, die Rothhanns überzeugt habe, das Mandat weiter wahrzunehmen, damit die NPD es nicht mehr neu besetzen konnte.

Und sie ist überzeugt, dass Rothhanns, der vor seinem Einstieg bei der NPD lange Jahre SPD-Mitglied war, mit rechter Gesinnung nichts mehr zu tun hat. „Der war nie braun“, ordnet Meier-Grass ihn politisch eher dem linken Lager zu. Seit wenigen Tagen nun gehört René Rothhanns offiziell dem 16 Mitglieder starken Verein BfD an, als Schriftführer sogar dem Vorstand.

Eine Fraktion im Stadtrat strebt Meier-Grass dennoch (noch) nicht an, um sich nicht dem Vorwurf auszusetzen, sie täte dies nur, um in den Genuss der im Vergleich zum Einzelratsmitglied deutlich höheren Aufwandsentschädigung für Fraktionen zu kommen. „Aus meiner Sicht wäre eine Fraktionsbildung zum jetzigen Zeitpunkt nicht glücklich“, betont Meier-Grass, will aber der Entscheidung des Vorstands nicht vorgreifen.

Keinen Hehl macht die Vorsitzende daraus, dass die BfD dringend neue Mitglieder benötigen, vor allem in den Randbezirken der Stadt. Ohne Zulauf sei eine neuerliche Kandidatur bei der Kommunalwahl 2014 stark gefährdet. Ob sie selber noch einmal antreten wird, lässt Meier-Grass offen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert