Evivo Düren ringt Rottenburg nieder

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
20130119221900000f114fd5aece_tvr1.jpg
Stand wie eine Mauer: der Dürener Block punktete 20 Mal gegen Rottenburg. Foto: Jansen

Düren. In der Volleyball-Bundesliga hat Evivo Düren Platz vier behauptet. In einem packenden und intensiven Spiel kämpfte die Mannschaft von Trainer Michael Mücke den TV Rottenburg mit 3:1 nieder. 25:22, 28:30, 25:18, 25:20 lauteten die Satzergebnisse.

Beide Mannschaften waren vier Sätze lang auf Augenhöhe, den Unterschied machten der Dürener Block und die Auswechslungen, die Mücke vornahm, aus. 20 Punkte erzielte Evivo per Block, der eingewechselte Peter Lyck Hansen wurde am Ende der Partie zum wertvollsten Spieler gewählt.

„Das war heute eine starke Teamleistung“ , freute sich Mücke nach dem Gewinn der emotionalen, aber nicht unfairen Partie vor 1800 Zuschauern in der Arena Kreis Düren. Die sollten ihr Kommen nicht bereuen, da sie zwei Mannschaften erlebten, die vor allem in Abwehr viele Bälle verteidigten und so lange, spektakuläre Ballwechsel ermöglichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert